Momente

Es sind Sommerferien. Ich stehe vor dem geöffneten Fenster, trage eine kurze blaue Jeanshose und ein Trägertop. Der Fensterrahmen ist weiß und die Scheiben sind trüb von getrockneten Regentropfen. Warmer Wind weht durch mein Haar. Der Himmel über der Stadt ist blau und wolkenlos. Die Bäume sind grün, alles blüht. Vögel zwitschern, im Park spielen Kinder. Blätter rauschen im warmen Wind, es riecht nach Sommer. Ich höre das leise, gleichmäßige Rauschen der gut befahrenen Straße, hin und wieder kommt ein Auto durch die schmale Gasse unter dem Fenster.
So banal diese Szene auch erscheint, für mich ist sie von ungeheurer Bedeutung. Die Behaglichkeit und das Wohlgefühl, gleichzeitig aber auch das Gefühl von Trauer, das ich beim bloßen Gedanken an sie empfinde, treibt mir Tränen in die Augen. Aber warum fühle ich so? Vielleicht, weil ich weiß, dass diese Situation real war, dass ich sie erlebt habe, vor einigen Jahre und weiß, dass es sie nie wieder geben wird? Ich weiß, dass ich exakt dieselbe Szene nicht wiederholen kann, sie niemals mehr sehen werde. Natürlich kann ich mich wieder in den Sommerferien vor das geöffnete Fenster stellen, wahrscheinlich sogar mit der gleichen Geräuschkulisse, den gleichen Lichtverhältnissen und derselben Kleidung. Doch das Gefühl wäre ein anderes. Der Himmel wäre ein anderer. Die spielenden Kinder wären andere, die Menschen in ihren Autos wären andere, ich bin nicht mehr das Kind von damals. Aber vor allem wäre dieses Gefühl von Freiheit, Entspannung, Hoffnung, Glück, Geborgenheit und Freude nicht mehr dasselbe Gefühl.
Wie oft schon habe ich mir gewünscht, meine Augen wären Fotoapparate. Dann könnte ich jeden kleinen Moment fotografieren und so für immer festhalten. Kein Augenblick gleicht dem anderen. Jeder Sonnenaufgang ist einzigartig und man kann nicht auf „Pause“ drücken und die Zeit anhalten. Doch all diese winzigen Momente nur ein einziges Mal sehen zu können bricht mir das Herz. Deshalb trage ich immer meinen Fotoapparat bei mir. Das gibt mir wenigstens die Möglichkeit, einige dieser besonderen Bilder für immer einzufangen.

3.2.07 03:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen